“OMAS GEGEN RECHTS” für Fechenheim, Riederwald & Seckbach

Wir OMAS GEGEN RECHTS sind eine überparteiliche, zivilgesellschaftliche Initiative, die sich seit sechs Jahren für Respekt, Toleranz, Solidarität und den Schutz unserer rechtsstaatlichen parlamentarischen Demokratie engagiert. Wir widersetzen uns allen Formen der Diskriminierung von Minderheiten, jeder Form von Hass, Hetze und Gewalt.
Wir sind überparteilich, aber mit einer ganz klaren Kante gegen Rechtsextremismus.
OMAS GEGEN RECHTS ist eine Haltung, man muss keine leibliche Oma sein, und auch Opas sind willkommen.
Seit der Veröffentlichung des Correctiv Reports, durch den die Massenvertreibungspläne der Neuen Rechten, einschließlich der AFD, bekannt wurden, ist vielen Menschen klar geworden, wie wichtig es für jede/n Einzelne/n ist, die Stimme zu erheben, für unsere Demokratie, gegen Rechtsextremismus.
Alle OMAS GEGEN RECHTS Gruppen freuen sich in den letzten Wochen über viele neue Interessierte. Unsere Frankfurter Gruppe hat inzwischen etwa 300 Mitglieder.
Um mit den Bewohnern der einzelnen Stadtteile und mit dort bereits vorhandenen Initiativen enger zusammenzuarbeiten, haben wir uns entschlossen, Stadtteilgruppen der OMAS GEGEN RECHTS in Frankfurt zu gründen.
Für den Frankfurter Osten laden wir gleichgesinnte Omas/Opas aus Fechenheim, Seckbach und dem Riederwald herzlichst zu einem ersten Treffen ein; und zwar am Mittwoch, 24.April 2024 um 18Uhr im Nachbarschaftscafé W80, Wächtersbacher Straße 80.
Wir würden uns sehr freuen, wenn viele interessierte „Omas“ und „Opas“ kämen, um mit uns gemeinsam diese Gruppe zu gründen und sich gegen Rechtsextremismus zu engagieren.

Jutta Shaikh & Barbara Wirtz

Nähere Informationen www.omasgegenrechts-ffm.de und www.omasgegenrechts-deutschland.org.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verantwortlich i.S.d.P.:

Brigitte Friebertshäuser
Am Fischwehr 3
60386 Frankfurt

kontakt@mainkurier.info