Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Philosophischer Lesekreis von PolymerFM e.V.

14 September 18:30 - 20:00

Endlich findet nach langer Zeit wieder der philosophische Lesekreis des Fechenheimer Vereins PolymerFM e.V. statt. Am 14. September um 18:30 Uhr werden am KULTURPAVILLON Friedhof Fechenheim, an der frischen Luft und unter Einhaltung der 3G- Regel, rege Diskussionen zum Thema Hoffnung geführt.
Hoffnung kann einem einerseits als Fackel durch die unsichere Dunkelheit helfen, jedoch vermag sie ebenso einem die Finger zu verbrennen und zu bitterer Enttäuschung zu werden.  Von den Einen als heilige Tugend gepriesen und von den Anderen als naive Selbsttäuschung verschrien, ist Hoffnung ein umstrittenes Thema. Im Laufe der zwei Stunden des philosophischen Lesekreises werden Gedanken aus Fernost, der Antike aber ebenso zeitgenössischer Philosophen wie dem Franzosen André Comte-Sponville und dem Frankfurter Martin Seel gemeinsam gelesen und anschließend besprochen.
Es stellt sich die Frage, welche Rolle Hoffnung in einer gelingenden Lebensführung spielt. Kann etwa nur diejenige Person glücklich werden, die alle Hoffnung fahren lässt oder würde man sich dabei einer notwendigen Bedingung für eine glückliche Existenz berauben?
Der Moderator des Lesekreises Heribert Neuhaus erwartet dynamische und mitreißende Diskussionen zu diesem unser Leben fundamental betreffenden Thema. Der Verein heißt Interessierte herzlich willkommen.
Wir bitten um eine Anmeldung bis Montag, den 13.09.21 per Mail an info@polymerfm.de oder telefonisch unter 069 42 08 58 28 und um eine Kulturspende von 3 €.

Details

Datum:
14 September
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

PolymerFM e.V.
Telefon:
069 42 08 58 28
E-Mail:
info@polymerfm.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kulturpavillon Friedhof Fechenheim
Steinäckerstrasse 13 
Frankfurt - Fechenheim, 60386 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.