Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Demokratische Freuden
Fleisch – ein demokratisches Opferfest – mit Leon Joskowitz, Sandra Knecht, Anton de Bruyn, Arpad Dobriban und weiteren Gästen

15 August 18:00 - 22:30

10€ – 60€

Menschen essen und töten Tiere. Wer gegessen und getötet werden darf, ist rechtlich klar geregelt. Aus ethischer Sicht ist die Frage schwieriger. Deshalb denken wir bei der zweiten Bevölkerungsversammlung darüber nach, welche Bedeutung das Töten und Verspeisen von Tieren für eine Gesellschaft hat. Warum ist es legal, Tiere zu töten? Warum haben Menschen früher Opfer gebracht, und warum bringen Religionen bis heute Tieropfer dar? Welche Funktion kommt dem Opfer im Prozess der Gemeinschaftsbildung zu? Was verändert sich, wenn Fleisch nur als Nahrung wahrgenommen wird und das Töten der Tiere aus dem Bewusstsein verschwindet? Im Gespräch über Fleisch und das Opfer wollen wir im Sommerbau ein demokratisches Fest feiern und über das Verhältnis von Menschen und Tieren nachdenken.

Sprache: Deutsch
Dauer: 3 Stunden

Mousonturm-Produktion

Der Preis gilt pro Sitzplatz. Es können nur ganze Logen mit zwei Doppelplätzen gebucht werden.

Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist auf dem ganzen Gelände verpflichtend, außer am eigenen Sitzplatz oder in gesondert ausgewiesenen Bereichen. Die Erfassung der Kontaktdaten zur vorgeschriebenen Nachverfolgung im Covid-19 Fall erfolgt am Veranstaltungsort. Ein tagesaktueller negativer Coronatest wird empfohlen.

Mehr Infos zu Hygiene, Ticketing und Gastro unter Sommerbau-Service

Bildnachweis: c/o Jörg Baumann

Details

Datum:
15 August
Zeit:
18:00 - 22:30
Eintritt:
10€ – 60€
Veranstaltungskategorien:
, ,
https://www.mousonturm.de/events/fleisch-ein-demokratisches-opferfest/

Veranstaltungsort

Sommerbau – Open Air
Kaiserleipromenade 
Offenbach/Frankfurt, Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.