Newsletter

Sie wollen keine Nachrichten aus dem mainkur:ier verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Hier haben Sie Zugriff auf vorherige Newsletter.

Kommentar

Wann haben Sie zuletzt etwas geschrieben?

Eine WhatsApp-Nachricht? Einen Tweet oder einen Trööt? Vielleicht eine E-Mail? Wie viele Emojis haben Sie pro Nachricht verwendet? Welche waren das? Mein Smartphone macht täglich mehrmals „Ping“, fordert meine Aufmerksamkeit und frisst zwischen Tür und Angel meine Zeit. Ungezählte Buchstaben reihe ich täglich aneinander, um den Kontakt zu Menschen zu halten: zur Familie, zu Freundinnen und Freunden, zu Kolleginnen und Kollegen. Damit Nachrichten nicht missverstanden werden oder besser einzuordnen sind, verwende ich Emojis. Versuche mit dieser Klaviatur den kurzen Texten auf die Schnelle mehr Tiefe zu verleihen, eine zusätzliche Informationsebene

Weiterlesen »

Berichte

Ehrenamtliche von „Brot&Salz“ geben Bedürftigen Hoffnung im Alltag

Fechenheimer Lebensmittelausgabe erhält vom Wohnungsunternehmen Vonovia eine Spende von 2.000 Euro. Die Lebensmittelausgabe “Brot&Salz” in Fechenheim verzeichnet nach wie vor eine hohe Nachfrage von Bedürftigen nach Unterstützung mit Lebensmitteln. Die Organisation ist für ihre gesellschaftlich wichtige Arbeit auf Spenden angewiesen.

Weiterlesen »

Ab in die Urne…

Die abgegebenen Stimmen bei einer Wahl landen in einer Wahlurne. Der Duden definiert eine solche als „kastenförmiger, geschlossener [Holz]behälter mit einem schmalen Schlitz an der Oberseite zum Einwerfen des Stimmzettels bei Wahlen“. Mir fiel heute zum ersten Mal auf, dass

Weiterlesen »

Stefanie Minkley zu Besuch im interkulturellen Frauencafe

Am Freitag den 29.09. war die Landtagskandidatin der SPD, Stefanie Minkley (Ärztin) zu Besuch im interkulturellen Frauencafe in der Leo-Gans-Straße 48 , das von den Preisträgerinnen des Nachbarschaftspreises 2023 Fevziye Kocak und Güler Petla mit viel Engagement undHerzenswärme durchgeführt und

Weiterlesen »

Kommentar

Wann haben Sie zuletzt etwas geschrieben?

Eine WhatsApp-Nachricht? Einen Tweet oder einen Trööt? Vielleicht eine E-Mail? Wie viele Emojis haben Sie pro Nachricht verwendet? Welche waren das? Mein Smartphone macht täglich mehrmals „Ping“, fordert meine Aufmerksamkeit und frisst zwischen Tür und Angel meine Zeit. Ungezählte Buchstaben reihe ich täglich aneinander, um den Kontakt zu Menschen zu halten: zur Familie, zu Freundinnen und Freunden, zu Kolleginnen und Kollegen. Damit Nachrichten nicht missverstanden werden oder besser einzuordnen sind, verwende ich Emojis. Versuche mit dieser Klaviatur den kurzen Texten auf die Schnelle mehr Tiefe zu verleihen, eine zusätzliche Informationsebene

Weiterlesen »