#BeActive in der Fabriksporthalle Fechenheim

Die „Europäische Woche des Sports 2021“ , die der Sportkreis Frankfurt als federführende Organisation für die ganze Stadt gestaltet, hält vom 23. bis 30 September unter dem Motto #BeActive viele spannende, kostenfreie Angebote bereit. Mit dem FamilienSportFest in der Fabriksporthalle

Weiterlesen »

Fechenheim-Kalender für einen sozialen Zweck

Ein neuer Kalender mit Fechenheim-Motiven von Jürgen Gries wird im Jahr 2022 etliche Wände verschönern. Die besondere Optik lässt bei jedem Hinsehen Neues entdecken. Und einem guten Zweck dient er auch noch: Der Reinerlös wird an ein Fechenheimer Hilfsprojekt gespendet,

Weiterlesen »

“Essbares Fechenheim” bei “Gärtnern Jetzt!”

Unter dem Titel „Gärtnern Jetzt!“ gibt es bis zum 10. Oktober 2021 im Stadtlabor des Historischen Museums in Frankfurt eine umfassende und sehr informative Ausstellung zum Thema Gärtnern in  Frankfurt. Und Fechenheim ist dabei!  Rund 50 Gärtner*innen zeigen in vier

Weiterlesen »

“The Walk” – Spaziergang mit Jenny: Kurzfilmabend in Fechenheim

Am Donnerstag konnten Fechenheimerinnen und Fechenheimer die Araberstute Jenny bestaunen – allerdings nicht auf ihrer täglichen Spazierrunde im Mainbogen, sondern auf einer Leinwand bei dem vom Quartiersmanagement, der Buchhandlung Bücher vorOrt und dem Filmemacher Michael Jung veranstalteten OpenAir-Kino in Fechenheim.

Weiterlesen »

Wo in Fechenheim? – Quiz im September

Na, wer schaut denn hier so zerknautscht? Hat der Herr möglicherweise die Nacht durchgefeiert und deswegen so tiefe Furchen im Antlitz? Oder hat die Nachbarschaft so laut Musik gemacht, dass ihm glatt die Gesichtszüge entgleist sind?  Oder versucht er erfolglos

Weiterlesen »

„Soli“ traf sich nach langer Corona-Zeit wieder

Nachdem sich der Vorstand des „RMSV SOLI Fechenheim“ einige Zeit vor den Ferien wieder getroffen hatte, um über die Corona-Situation im Verein zu diskutieren, kam man zu dem Ergebnis, die Zahlen seien weit unten und die meisten Mitglieder geimpft. Auf

Weiterlesen »

Nachbarschaft in der Krise

Seit die Corona-Pandemie begonnen hat war das Beste, was wir für unsere Mitmenschen tun konnten, uns voneinander fernzuhalten: Kontaktbeschränkungen im realen Leben, Versuche Kontakte zu pflegen über den Bildschirm. In den letzten anderthalb Jahren fand ein Großteil unserer Kontakte so im digitalen Raum statt – dafür quer durch Deutschland und die Welt. Hilfe und Unterstützung vor Ort Die Flutkatastrophe im Juli in NRW und Rheinland-Pfalz lehrt uns etwas anderes als die Corona-Pandemie. Sie zeigt uns eine ganz andere Form der Solidarität – die unmittelbare, ganz physische Nachbarschaft. Sie ist es,

Weiterlesen »

Fechenheim Links

Andere wichtige Links

Sie wollen keine Nachrichten aus dem mainkur:ier verpassen?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter hier.