Barrierefreier Umbau der Straßenbahnhaltestelle Alt-Fechenheim

Haltestelle stadteinwärts vorübergehend außer Betrieb – Zukünftig ohne Stufen einsteigen

Die Straßenbahnhaltestelle Alt Fechenheim wird in den kommenden Monaten barrierefrei umgebaut. Sie erhält ein barrierefreies Einstiegsniveau, Rampen sowie ein taktiles Leitsystem für Sehbehinderte; außerdem Anzeiger für dynamische Fahrgast-Informationen (DFI), einen signalisierten Bahnübergang für Fußgänger und Radfahrer, und auch die Beleuchtung wird erneuert.

Wegen der Bauarbeiten halten die Straßenbahnen der Linie 11 ab Mittwoch, 3. November, ca. 4 Uhr, bis voraussichtlich Mai 2022 stadteinwärts nicht an der Haltestelle. Die Fahrgäste werden gebeten, an der Haltestelle Arthur-von-Weinberg-Steg in die Bahnen der Linie 11 zu steigen; diese ist entweder zu Fuß oder ab der stadtauswärtigen Haltestelle Alt-Fechenheim mit der Straßenbahn zu erreichen. Alternativ können auch die Buslinien 44 und 551 bis zur Mainkur genutzt werden, um dort auf die Straßenbahn umzusteigen.

RMV-Fahrplanauskunft ist aktuell

Über die RMV-App und unter rmv-frankfurt.de können sich Fahrgäste über die Fahrpläne und ihre neuen Verbindungen informieren. Auch die Mitarbeitenden am RMV-Servicetelefon 069/2424-8024 sind rund um die Uhr erreichbar und beraten gerne.

Quelle: Presseinformationsdienst der Stadt Frankfurt
Bild: Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verantwortlich i.S.d.P.:

Brigitte Friebertshäuser
Am Fischwehr 3
60386 Frankfurt

kontakt@mainkurier.info